Leuchtender Zauber – 8. Emsdettener Lichterfest

Leuchtender Zauber – 8. Emsdettener Lichterfest

10:21 12 November in Event
0 Kommentare

Die Stadt Emsdetten hat etwas erkannt: Wenn die Tage kürzer werden und die kühlen Herbsttemperaturen die Sehnsucht nach Wärme schüren, dann ist es an der Zeit der Dunkelheit mit behaglichem Licht und stimmungsvollen Festivitäten entgegen zu wirken.

Am vergangenen Sonntag gab es in der Emsdettener Innenstadt gleich zwei Spektakel. Zum einen stand die offizielle Eröffnung der Eisbahn an, die diesen Winter sicherlich für eine Menge sportliches Vergnügen sorgen wird. Zum anderen fand das schon zur Tradition gewordene Lichterfest statt.. Auch dieses Jahr wurde die Innenstadt wieder bei Einbruch der Dämmerung in herrlich romantische Stimmung verwandelt und die geöffneten Geschäfte luden zum ausgedehnten Genießen dieser Atmosphäre ein.

 Die Magie des Lichts

Die Kinder der Emsdettener Paul-Gerhard-Schule waren ganz besonders fleißig und bastelten Laternen über Laternen, die in der gesamten Innenstadt verteilt wurden und mit den passend dekorierten Schaufenstern der Einzelhändler um die Wette strahlten.

In dieser magischen Atmosphäre begeisterte zusätzlich eine Feuerkünstlerin, die vor allem die Kleinen mit ihrer Feuer-Show in den Bann zog.

Den Höhepunkt des Abends bildete allerdings ein Fackelumzug, der sich leuchtend durch die Innenstadt schlängelte, um am berühmten Morgentaubrunnen zu enden.

Tausende Kerzen und Flammen strahlten beim Lichterfest.

Wir entschuldigen uns

Hier wurde es schließlich Zeit für unser Lightfire-Team, um dem Motto „Licht“ noch einmal die Krone aufzusetzen. Geplant war, mit einem zauberhaften, musikuntermalten Flüsterfeuerwerk die vorherrschend besinnliche Stimmung zu unterstützen.

Eine harmonische Mischung aus römischen Lichtern, Sonnenrädern, Wirbeln und Fontänen funkelte im Kontrast zum dunklen Herbstabend.

Zwar sorgten wir für Gänsehaut und leuchtende Augen, doch uns war eine kleine Panne unterlaufen: Das Feuerwerk war nicht ganz so leise, wie wir es beabsichtigt hatten.

Das verwendete Material gehört offiziell in die Rubrik „leise Effekte“. Wir haben diese Artikel selbst erstmalig verwendet, weil wir den Besuchern vom Lichterfest die neueste Spitzenqualität bieten wollten. Es hat uns selbst negativ überrascht, dass das Abfeuern dann doch so laut war.

Dafür möchten wir uns an dieser Stelle entschuldigen! Wir hoffen sehr, dass das Publikum uns diesen kleinen Fauxpas nachsieht.

lichterfest_emsdetten_feuerwerk

 

Ausdrucksstark – auch ohne Krach

Eigentlich wollten wir durch unser Flüsterfeuerwerk einmal mehr zeigen, dass kein Peng und Knall notwendig ist, um ein beeindruckendes Feuerwerk genießen zu können.

Das ist besonders für Kinder eine tolle Sache, da diese das laute Bersten von Feuerwerkskörpern manchmal als erschreckend und beängstigend empfinden.

Hoffentlich haben sich die Kinder an diesem Abend nicht zu sehr erschreckt.

Dennoch war es ein gelungener Abschluss für ein märchenhaftes Lichterfest. Wir hoffen, dass wir auch im kommenden Jahr unseren Teil zum Gelingen dieser Emsdettener Lichtmagie beitragen dürfen.

Schon an Silvester gedacht?

Übrigens, der ein oder andere macht sich sicherlich schon Gedanken über das diesjährige, private Silvesterfeuerwerk. Wer Interesse an Feuerwerksartikeln hat, die das Standardsortiment des Supermarkts an Qualität und Wow-Effekt deutlich übersteigen, sollte die Ohren spitzen.

Dieses Jahr findet der Lightfire-Feuerwerksverkauf ab dem 29.12.15 in Riesenbeck statt (Achtung, nicht in Ibbenbüren!).

Wir bieten eine große Auswahl an außergewöhnlichen, günstigen Feuerwerksprodukten und dazu eine umfassende Beratung in Sachen Handhabung und Sicherheit.

Nähere Informationen geben wir in Kürze auf unserer Facebookseite und in extra Blogartikeln bekannt.

Sebastian Riethues

info@lightfire-feuerwerke.de

Wir bringen das Feuer ins Feuerwerk: Mit Herzblut und Handwerk veranstalten wir Pyrokunst vom Feinsten. In diesem Blog berichten wir über unsere Arbeit als Pyrotechniker, Feuerwerk und alles, was dazugehört.

keine Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar